Stromberger Pflaumen

Jetzt im Spätsommer freut sich die ganze Region auf Stromberger Pflaumen. So manch einer möchte sofort hineinbeißen! Falls dann noch welche übrig bleiben, werden sie oft zur Hauptzutat in köstlichem Pflaumenkuchen, für den fast jede Familie ihr eigenes, traditionelles Rezept hat. Auch im Pflaumenmus oder in Pflaumenmarmelade machen sie eine gute Figur.

Die Stromberger Plaume ist eine alte Sorte der Hauszwetschge, die in dieser Form nur auf den Plantagen und Streuobstwiesen in und um Stromberg angebaut wird. Der Anbau reicht bis ins Jahr 1790 zurück. Den unverwechselbaren Geschmack verdankt sie den besonderen klimatischen und geologischen Verhältnissen in ihrem Anbaugebiet.

 

Tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen